Das Schutzhaus Falkenstein

Der Hüttenwirt Michael Garhammer und seine Familie bietet den Gästen jeden Tag auf’s Neue
traditionell-bayerische Gerichte. Es finden sich sowohl Spezialitäten vom Schwein und Rind, als auch an
besonderen Tagen Wild und Geflügel auf der wechselnden Karte. Für den kleinen Hunger bieten sich
kleine Mahlzeiten an, die auch am Kiosk verkauft werden. Als Nachtisch und zum Kaffee gibt’s
hausgemachte Kuchen und Eis.

Der Große Falkenstein

Vom Gipfel-Plateau (1315 m) eröffnet sich ein Ausblick zur Bergkette des Vorderen Bayerischen Waldes. Direkt zu Füßen liegt der Talkessel des Zwieseler Winkels. Das Schutzhaus wurde 1932 vom Bayerischen Wald-Verein errichtet.

Einkehren im Schutzhaus

In der gemütlichen Gaststube des Schutzhauses finden gut 100 Leute Platz. So besteht auch die Möglichkeit, bei besonderen Anlässen darin zu feiern oder zusammenzukommen. Wir freuen uns auf Euch!

Übernachten im Schutzhaus

Für Einzelne und Gruppen stehen insgesamt 60 Betten zur Verfügung, davon ein 16-Bett-Damen-Schlafraum, ein 16-Bett-Herren-Schlafraum, zwei 8-Bett-Schlafräume, ein 4-Bettzimmer, zwei 3-Bettzimmer und ein 2-Bettzimmer.

Buchungsanfragen

Reservierungen nehmen wir bevorzugt telefonisch unter der Bergtelefonnummer entgegen, da im Schutzhaus kein PC vorhanden ist und deshalb die E-Mails leider nicht täglich geprüft und beantwortet werden können.

Übernachtungen nur nach Voranmeldlung möglich! Die Anmeldung ist spätestens einen Tag vor
Anreise bis 17:00 Uhr erforderlich!

Falkenstein Schutzhaus

Pächter: Michael Garhammer
Reutecker Straße 13  /  D-94518 Spiegelau

Telefon Schutzhaus: +49 (0) 9925 90 33 66
Telefon Privat: +49 (0) 8553 97 84 89

E-Mail: info@1315m.de
Internet: www.1315m.de

Förderkreis Schutzhaus Falkenstein